Barcelona 2018

Hola Barca, wir kommen! Der Fachbereich Spanisch lässt es zur Tradition werden, mit Schüler_innen nach Barcelona zu reisen, damit sie ihre Sprachkenntnisse anwenden und festigen können. So machten sich 26 Mädchen und Jungen in diesem Schuljahr auf den Weg, um die Traditionen, Kultur und Kunst der Stadt kennenzulernen. Mit der Gondel ging es dabei hoch hinaus vom Olympiapark zum Strand, durch enge und dunkle Gassen ging es zur Sagrada, zum Baden oder Shoppen. Die Zeit verging viel zu schnell. Nach 5 Tagen waren alle verliebt in diese spanische Metropole. #Barcelonafahrt #Barcelona

Umgestaltung der Naturschutzstation Hahneberg - gemeinsam mit der Beuth-Hochschule - Teil 5

An unserem letzten Tag, dem Freitag, 29.6., hatten die Studenten der Beuth-HS einige hundert Pflanzen für uns "ins Gelände" gestellt. Sie mussten unter Zeitdruck (Trockenheit!) aus ihren schwarzen Containern genommen und rasch eingepflanzt werden. Dabei stieg die Tagestemperatur auf 28°. Jede Stunde ließ Herr Borchelt eine Pause machen und die Schule hatte uns (und später die Studenten für deren Pause) mit Getränken versorgt. Fünf Liter Eistee und Wasser: Weg wie nichts! Die Kräuterspirale: All diese Steine haben wir sortiert, von Zement gereinigt und (als Klasse) Hand zu Hand zum Bauplatz transportiert - und solch eine schöne Anlage ist daraus geworden! Wir haben gelernt, Zement zu mischen,

Sportcamp 2018

Sportcamp vom 25.06.18 bis 29.06.18 Das Sportcamp ist zu ende! Nach unzähligen Kilometern im Gatower Feld beim Geocaching, nach unzähligen Zügen und Paddelschlägen auf der Havel, nach vielen Pässen und Rückschlägen auf dem Rasen beim Feldhockey oder beim Tischtennis auf der Steinplatte, nach Schüssen mit der Laserpointer-Waffe an der Schießanlage haben 34 Schüler*innen aus allen vier Jahrgängen der Schule an der Jungfernheide das Sportcamp erfolgreich gemeistert. Ein großer Dank geht an Frau Hoffmann, die das Sportcamp organisiert hat. Ein großer Dank geht auch an Herrn Starke und Stoyanka, aus der 9a, die die ganze Woche lang gekocht und uns aus sportlicher Sicht perfekt verpflegt haben. Ei

Yigit Muk: Lesung in der Stadtbibliothek Spandau

Die Schüler_innen der Klassen 10 a, b, und d der Schule an der Jungfernheide danken der Stadtbibliothek Spandau und Herrn Yigit Muk, der vor Ort aus seinem Buch MUKSMÄUSCHENSCHLAU vorgelesen hat. Super spannend und sehr zu empfehlen. Vielen Dank! #Lesung #YigitMuk #MUKSMÄUSCHENSCHLAU

Auszeichnung: Umweltschule in Europa 2018

Erneut haben wir eine Auszeichnung für das besondere Engagement in der Schulentwicklung unter dem Leitbild Bildung für nachhaltige Entwicklung erhalten! Die Verleihung fand im Roten Rathaus statt. Foto-Copyright: www.boardcast.berlin Foto-Copyright: www.boardcast.berlin #Auszeichnung #Umweltschule

Umgestaltung der Naturschutzstation Hahneberg - gemeinsam mit der Beuth-Hochschule - Teil 4

Holz imprägnieren: Was schon gestern begann, wurde heute am 26. Juni intensiv fortgesetzt: Das Bauholz zu imprägnieren. Im Hintergrund die zufriedene Projektleiterin, Frau Prof. Dr. Rohlfing, Beuth HS. 2. Was geschafft wurde: Wir leisten wichtige Projektbeiträge: Was die Mädchen der 9c an Holz imprägnierten, wird zu Terrassen und Hochbeeten verarbeitet - und das war nicht wenig! 3. Wegebau: Heute stand Wegebau auf dem Plan für uns: Eine Knochenarbeit. Tonnen von Lehmkies wurden von einem Radlader in Schubkarren gekippt und von uns den Tag über verteilt und geglättet. 4. Mitfahrgelegenheit: Der Vorarbeiter war von unserer Leistung so angetan, dass er einer charmanten Schülerin schon m

2. Kunterbunter Kochabend mit Eltern-Lehrer*innen-Schüler*innen

2. Kunterbunter Kochabend mit Eltern-Lehrer*innen-Schüler*innen an der Schule an der Jungfernheide Am Dienstag, den 19. Juni 2018 fand der 2. Kunterbunte Kochabend an unserer Schule statt. Die Eltern der GEV und des Fördervereins, Schüler*innen der 7. und 9. Klasse nahmen ebenso teil, wie auch Lehrer*innen dieses Jahrgangs. Das Wetter spielte wie immer mit. Das Essen aus dem Feuertopf schmeckte hervorragend, der selbstgemachte Humus und der Karottensalat zergingen auf der Zunge und der Nachtisch aus frischen Himbeeren, Sahne und Baiser erfüllte alle Gaumenträume. Bei netten Gesprächen, in anschließender Verbindung mit der Pflicht der GEV-Vertreter*innen, freuen sich alle Beteiligte auf ein n

Umgestaltung der Naturschutzstation Hahneberg - gemeinsam mit der Beuth-Hochschule - Teil 3

Umgestaltung der Naturschutzstation Hahneberg – Die Beuth-Hochschule gemeinsam mit der Schule an der Jungfernheide! – Ein Projektbericht! Studenten der Beuth-Hs sind im Rahmen ihres Studiums seit 11. Juni 2018 damit beschäftigt, die Naturschutzstation Hahneberg neu zu gestalten. Schüler_innen des WAT-Kurses der 10. Klassen der Schule an der Jungfernheide sind vom ersten Tag an dabei! Seit dem 18. Juni werden auch die Schüler_innen der Klasse 9c auf ihren Einsatz auf der Naturschutzstation vorbereitet. Studentin Johanna erklärt, was ab 25.6. zu tun sein wird. Durch die Klasse 9c sollen zuerst einmal Futterhäuser, Nistkästen und Insekten-„Hotels“ gebaut werden. Das lief am 18.6. langsam an … …

Umgestaltung der Naturschutzstation Hahneberg - gemeinsam mit der Beuth-Hochschule - Teil 2

Am Donnerstag, dem 21. und Freitag 22. Juni konnten wir leider nicht weiter werkeln: Die Insektenhotels blieben aus und die Studentinnen wurden auf der Baustelle benötigt. Aber wir hatten ja 20 Werkstücke und am frühen Morgen des 25. Juni zogen unsere 20 Vogelhäuser und Futterstationen zusammen mit Herrn Ugur quer durch Spandau zum Hahneberg. Der Tag begann mit Arbeitsschutz: Die Schüler erhielten im "Bau-Camp) S3-Arbeitsschutzschuhe, Bauhelme und Warnwesten. Musik hören war erlaubt, ABER: nur mit einem Ohr! Mit dem anderen musste man den Radlader und den Bagger hören! Dann wurden alle eingeteilt: Steine sortieren, Terrassenbretter imprägnieren, Sand schippen und - ja! - Kirschen ernten. Man

Kehrenbürger

Im Zuge unseres Aktionstages werden wir Plastik oder anderen Müll aus der Havel entfernen, dabei sind wir in Booten/Kanus unterwegs. Zeitgleich werden wir auch die Uferbereiche und Grünlagen der Havel von (Plastik)müll befreien. Hierfür werden wir am 27.06.2018 ein Zeichen gegen (Plastik)müll setzen. Wir treffen uns am Städt. Wassersportheim, Alt-Gatow 5, 14089 Berlin, 09-14 Uhr. Infos unter Tel.: 030/3839260 oder 0176/21733699 mehr unter: https://www.kehrenbuerger.de/15170.php #Kehrenbürger #BSR

Umgestaltung der Naturschutzstation Hahneberg - gemeinsam mit der Beuth-Hochschule - Teil 1

Am Dienstag hat das Bauprojekt mit der Beuth Hochschule am Hahneberg begonnen. Studierende haben im letzten Semester im Rahmen ihres Bachelorabschlusses einen Plan für die Umgestaltung der Naturschutzstation entworfen. Auch die Ideen der Schüler*innen wurden berücksichtigt. Nun wird der Entwurf baulich umgesetzt. Schüler*innen der Schule an der Jungfernheide aus der Klasse 9c und den 10. Klassen werden in den nächsten drei Wochen unter der Anleitung der Studierenden den Umbau Naturschutzstation unterstützen. #Hahneberg #Naturschutzstation #BeuthHochschule #UmgestaltungHahneberg

SadJ im Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/wissen/schools-of-tomorrow-wettbewerb-visionaere-schueler-erfinden-die-schule-der-zukunft/22687996.html "Mit dabei waren auch 13 Berliner Projekte. Eines davon ist „Beweg dich“ der Schule an der Jungfernheide in Zusammenarbeit mit dem Büro Eta Boeklund für ästhetische Bildung. „Wie wollen wir in unserem Stadtteil Siemensstadt zusammenleben? Und was können wir dafür tun? Das waren die zentralen Fragen, die wir uns mit den Jugendlichen gestellt haben“, sagt Angela Dreßler vom Büro Eta Boeklund. Schülerinnen und Schüler einer zehnten Klasse erforschten ihre Nachbarschaft und Möglichkeiten der Veränderung, führten Interviews, nahmen an einem Erzählcafé mit Seniorinnen

Bundesfinale 2018: Jugend debattiert

Am Samstag, den 16. Juni 2018 waren Schüler*innen der Schule an der Jungfernheide beim Bundesfinale Jugend debattiert und haben sich zwei Debatten zu folgenden Debattenfragen angeschaut: ​ Altersklasse Sekundarstufe I „Sollen Kinderrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden?“ ​ Altersklasse Sekundarstufe II „Soll der Fastenmonat Ramadan bei der Planung von Schulveranstaltungen berücksichtigt werden?“ ​ Was macht eine gute Debatte aus? Vier Kritierien sind dabei zu beachten: Sachkenntnis Ausdrucksfähigkeit Gesprächsfähigkeit Überzeugungskraft Begleitet wurden unsere Schüler*innen von Herrn Gonzalez und Herrn Gerwig, die auch schon 2017 eine Schüler*innengruppe zum Bundesfinale begleitet haben!

Schüler*innen der Klasse 10c und der Willkommensklasse testen die Schule der Zukunft

Vor fast einem Jahr wurde die erste von Schüler*innen selbstgestaltete Bank am Nonnendamm/Quellweg aufgestellt. Senioren aus Siemensstadt hatten sich mehr Bänke gewünscht und den Wunsch an die Schule herangetragen, da sich hier regelmäßig Schüler*innen im Stadtteilbüro engagieren. Fast zur selben Zeit begann man am Haus der Kulturen der Welt (HKW) über die Schule der Zukunft zu diskutieren: Wie soll sie aussehen, wie wird Unterricht sein, was werden wir lernen und welche Rolle wird die Schule im Stadtteil haben? Diese und weitere Fragen standen im Zentrum der Auseinandersetzung. Das HKW lud hierfür Schulen ein, ihre Ideen einzureichen, um sie mit ihrer Unterstützung zu verwirklichen und die

kulinarischer Spanischkurs

Bei herrlichem Sonnenschein und südamerikanischen Temperaturen machte sich der Spanischkurs des 9. Jahrgangs auf ins Inka Café in Schöneberg. Wählen konnten wir zwischen exotischen Fruchteissorten wie Papaya, Guanábana, Chicha Morada, Lúcuma, Guayaba... köstlich! So erlebten wir Südamerika mal kulinarisch. Wir freuen uns schon auf den Winter, dann kosten wir das typische Gebäck "churros" mit heißer Schokolade! #Spanien #Spanischkurs

Überlebenstraining

Hier eine kleine Impression zu unserem alljährlichen Überlebenstraining. Bereits zum 4. Mal haben sich Schüler_innen mit uns in den Wald gewagt und ein Wochenende am Limit gelebt. Zelte gab es natürlich nicht! Wer ein Dach über dem Kopf haben will, muss gut zuhören und sich anschließend kreativ zeigen! Essen? Die Tagesration (2 Karotten, ein Apfel und ein Müsliriegel) sollte gut eingeteilt werden. Toilette? ... Sie können es sich vorstellen .... Fazit: Es war mal wieder ein tolles und intensives Erlebnis und wir sind mit vielen neuen Outdoor-Skills in der Zivilisation angekommen! Ein Dank geht an unseren sehr kompetenten Partner EarthTrail - Survival und Outdoor Training #Überlebenstraining

© 2020 by Schule an der Jungfernheide

BKS_Siegel_2018_oUnterzeile (002).jpg
Logo-Rot.jpg
  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Youtube

Schule an der Jungfernheide​

Lenther Steig 1/3

13629 Berlin

 

Tel. 030 / 38 39 26-0

Email: info@schule-an-der-jungfernheide.de