internatonaler Tag gegen Homo- und Transphobie


Am 17.05., dem Internatonalen Tag gegen Homo- und Transphobie stand die Schule an der Jungfernheide ganz im bunten Zeichen des Regenbogens.

Zum dritten Mal wurde ein selbst gebackener Regenbogenkuchen an die Schüler_innen, Lehrer_innen und alles anderen am Schulleben Beteiligten verteilt.

Zum ersten Mal hisste die Schulleiterin Frau Stolle eine Regenbogenfahne und setzte damit ein deutliches Zeichen für Toleranz und Akzeptanz. Die Fahne war der Schule von Maneo, Berlins schwulem Anti-Gewalt-Projekt, gestiftet worden, um das Engagement der Schule zu unterstützen.

Den ganzen Tag über liefen, unter Beteiligung des Schülerhauses und der Schulsozialarbeiter_innen, verschiedene Aktionen. Mit bunten Handabdrücken wurde ein Banner erstellt, individuelle Botschften konnten als Buttons gepresst und das eigene Wissen bei einem Quiz von Gladt e.V. getestet werden.

Mit selbstgestalteten Schildern fuhren einige Schüler_innen dann noch zur Kundgebung am Wittenbergplatz und schafften es dabei sogar mit einem Kurzauftritt bis in die Berliner Abendschau des rbb.

#Toleranz #Akzeptanz #aggegenHomoundTransphobie

0 Ansichten

© 2020 by Schule an der Jungfernheide

BKS_Siegel_2018_oUnterzeile (002).jpg
Logo-Rot.jpg
  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Youtube

Schule an der Jungfernheide​

Lenther Steig 1/3

13629 Berlin

 

Tel. 030 / 38 39 26-0

Email: info@schule-an-der-jungfernheide.de