Umgestaltung der Naturschutzstation Hahneberg - gemeinsam mit der Beuth-Hochschule - Teil 4


Holz imprägnieren:

Was schon gestern begann, wurde heute am 26. Juni intensiv fortgesetzt: Das Bauholz zu imprägnieren. Im Hintergrund die zufriedene Projektleiterin, Frau Prof. Dr. Rohlfing, Beuth HS.

2. Was geschafft wurde: Wir leisten wichtige Projektbeiträge: Was die Mädchen der 9c an Holz imprägnierten, wird zu Terrassen und Hochbeeten verarbeitet - und das war nicht wenig!

3. Wegebau: Heute stand Wegebau auf dem Plan für uns: Eine Knochenarbeit. Tonnen von Lehmkies wurden von einem Radlader in Schubkarren gekippt und von uns den Tag über verteilt und geglättet.

4. Mitfahrgelegenheit: Der Vorarbeiter war von unserer Leistung so angetan, dass er einer charmanten Schülerin schon mal eine Mitfahrgelegenheit ermöglichte ...

5. Vorarbeiter und sein "bester" Mann: ... allerdings auch genau kontrollierte, wie gut wir gearbeitet hatten. Schnell wurde Onur sein "bester" Mann, von Frau Gehrke aufmerksam beobachtet.

6. Ein Päuschen: Wer hart arbeitet, muss auch mal Pause machen - da ist einem jede Sitzgelegenheit recht! Und Raphael hatte hart gearbeitet: Ein echter Kraftprotz!

7. Erlebnis Rüttler: Mit der Verdichtung der von uns aufgeschütteten Wege endete der Dienstag für uns - mit dem Erlebnis eines "Rüttlers" für Adelina, natürlich von unserer anleitenden Studentin Stefanie aufmerksam begleitet und geführt.

#BeuthHochschule #Naturschutzstation #Hahneberg #UmgestaltungHahneberg

0 Ansichten

© 2020 by Schule an der Jungfernheide

BKS_Siegel_2018_oUnterzeile (002).jpg
Logo-Rot.jpg
  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Youtube

Schule an der Jungfernheide​

Lenther Steig 1/3

13629 Berlin

 

Tel. 030 / 38 39 26-0

Email: info@schule-an-der-jungfernheide.de