Daniel Höra liest aus seinem Buch "Braune Erde“

Daniel Höra liest aus seinem Buch „Braune Erde“ Am 27.08.2013 stellte Daniel Höra sein Buch „Braune Erde“ in der Schule an der Jungfernheide vor. In dem Buch geht es um einen Jungen, der bei seiner Tante wohnt und keine Eltern mehr hat. Die Geschichte spielt in einem ausgedachten Dorf in Mecklenburg. In dieses Dorf ziehen Nazis, was zunächst keiner weiß. Daniel Höra las viele Abschnitte aus dem Buch vor und alle Zuschauer hörten ihm aufmerksam zu. Die Lesung fing um 10.00 Uhr an und ging fast eine Stunde lang. Nach der Lesung wurden viele Fragen über das Buch und auch persönliche Fragen an den Autor gestellt. Eine Frage war, ob Daniel Höra hauptberuflich Bücher schreibt. Er antwortete: „Ja aber wenn das Geld mal knapp ist, dann arbeite ich auch beim Fernsehen.“ Zum Schluss bekam Daniel Höra einen großen Blumenstrauß und die Zuschauer konnten sich Autogrammkarten signieren lassen. Salman, 10b #BrauneErde #DanielHöra

© 2020 by Schule an der Jungfernheide

BKS_Siegel_2018_oUnterzeile (002).jpg
Logo-Rot.jpg
  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Youtube

Schule an der Jungfernheide​

Lenther Steig 1/3

13629 Berlin

 

Tel. 030 / 38 39 26-0

Email: info@schule-an-der-jungfernheide.de