Exkursion in das Reichstagsgebäude

Wir trafen uns am Brandenburger Tor um 08.15 Uhr mit Herrn Schmidt. Vor dem Reichstagsgebäude warteten wir auf Frau Riedel und die Schüler des neunten Jahrgangs. Nach der Sicherheitskontrolle am Reichstag wurden wir von einer netten Frau empfangen. Anfangs hielten wir uns hauptsächlich im Hauptgebäude auf, später machten wir einen Abstecher zum Paul- Löbe-Haus. Nachdem wir durch die Kellerflure zurück ins Reichstagsgebäude gelaufen sind, eröffneten sich vor uns mehrere Kunstwerke und Denkmäler. Besonders beeindruckt waren wir von einem kleinen Raum aus metallischen Karteikästen. Jeder Kasten symbolisierte einen demokratisch gewählte_n Abgeordnete_n. Die Kiste von Angela Merkel war als einzige eingedrückt und der Name auf der Kiste von Adolf Hitler wurde zerkratzt. Ein weiteres Kunstwerk war eine große Säule, auf der die wichtigsten Reden des Bundestages mittels LED- Lampen abgespielt werden. Es sind insgesamt 400 Reden, die sich erst nach 20 Tagen und 20 Nächten wiederholen. Wir saßen auch vor Angela Merkels Büro, leider war Sie an diesem Tag in einem anderen Büro. Die Dame, die uns durch das Gebäude führte, stellte uns im Plenarsaal allgemeine Fragen über Politik, Deutschland und das Gebäude. Diese konnten wir erfolgreich beantworten. Natürlich durften wir auch unsere eigenen Fragen stellen. Abschließend besichtigen wir noch die Kuppel und das Dach des Reichstages. Hier machten wir auch unser Abschlussgruppenbild. Dieser Tag war sehr informativ. Geschrieben von Nikolina R. 10c und Marius G. 10b

© 2020 by Schule an der Jungfernheide

BKS_Siegel_2018_oUnterzeile (002).jpg
Logo-Rot.jpg
  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Youtube

Schule an der Jungfernheide​

Lenther Steig 1/3

13629 Berlin

 

Tel. 030 / 38 39 26-0

Email: info@schule-an-der-jungfernheide.de