top of page
  • AutorenbildFranziska Tag

Schule an der Jungfernheide holt Gold und Silber....

... bei Berliner Wettkampfklasse der Mädchen der Klassenstufe 7 im Schnellschach

Am Mittwoch, den 28.06., fand am Andreas-Gymnasium das Schnellschachturnier für Schüler:innen ohne Vereinszugehörigkeit statt. Beim Schnellschach dauert eine Partie nicht länger als eine halbe Stunde, und jeder Spielerin standen lediglich 15 Minuten Bedenkzeit zur Verfügung. Wenn diese Zeit überschritten wurde, galt die Partie als verloren.

Unsere Schule wurde von insgesamt 12 Schüler:innen der siebten bis zur zehnten Klassenstufe vertreten. Unsere Gegner kamen vom Albert-Einstein-Gymnasium, Herder-Gymnasium, Käthe-Kollwitz-Gymnasium, John-Lennon-Gymnasium, Heinrich-Hertz-Gymnasium, Gymnasium Tiergarten sowie anderen Schulen mit einer etablierten Schachtradition und einem guten Ruf in diesem Sport.

Der Tag war angefüllt mit aufregenden Schachpartien und konzentrierter taktischer und strategischer Arbeit, als die Schüler:innen ihrer jeweiligen Klassenstufen gegeneinander antraten. Es wurde deutlich, dass das Training, das Lernen und das Spielen im Unterricht sowie die regelmäßigen Schachpausen im Mittagsband sich ausgezahlt haben. Alle haben großartige Schachpartien gewonnen, spannende Unentschieden (Remis) erzielt und auch bittere Niederlagen hinnehmen müssen.

Mit großem Stolz verkünden wir, dass die Schule an der Jungfernheide den ersten und zweiten Platz in der Berliner Wettkampfklasse der Mädchen der Klassenstufe 7 erreicht hat! Dieser Erfolg erfüllt uns alle mit großer Freude.

Wir möchten allen 12 Schüler:innen für ihre herausragenden Leistungen danken. Dies war unser letztes Schachturnier vor den Sommerferien, aber im nächsten Schuljahr wird das Schachspiel fortgesetzt. Schach geht also weiter.

88 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page